Turbo Kenevo: Darf eine Doppelbrückengabel nachgerüstet werden? Is the Kenevo approved for the use of double crown suspension forks?

Allgemein

Grundsätzlich ist der Kenevo Rahmen für Doppelbrückengabeln freigegeben. Die Richtlinie zur Gabelwahl ist dabei einzuhalten.

Richtlinie zur Gabelwahl

Um die Geometrie nicht nachteilig zu beeinflussen, sollte eine alternative Gabel nicht länger bauen als die original verbaute RockShox Lyrik. Das sog. «Axle-to-Crown» Maß sollte also möglichst identisch sein. Eine größere Einbaulänge ergibt einen noch flacheren Lenkwinkel , was das Lenk- und Fahrverhalten ungünstig beeinflusst.

Viel Spaß beim Shredden mit dem Kenevo!

Das Turbo Team

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

General

The Kenevo frame is approved for the use of double crown suspension forks. Please stick to the guideline below when choosing an alternative fork.

Guideline for fork selection

In order to preserve the geometry and overall ride characteristics, any alternative fork should feature an identical or very similar axle-to-crown measurement compared with the stock RockShox Lyric fork. A greater fork length would further slacken the head tube angle and therefore compromise the steering and ride characteristics.

Have fun riding your Kenevo!

The Turbo Team

 

Stichwörter: Turbo, Kenevo, Doppelbrücke, RockShox Boxxer, Federgabel, double crown fork, suspension fork

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.