Future Shock am neuen Ruby und Roubaix

Allgemein

Das Future Shock System leistet bis zu 20 mm vertikale Nachgiebigkeit. Es ist oberhalb des Steuerrohrs angebracht, damit es vertikal arbeiten kann. Sobald das Vorderrad auf Unebenheiten trifft, bewegt sich das Rad nach oben in Richtung der Hände, wodurch die Vorwärtsbewegung nicht beeinträchtigt wird: Der Fahrer bleibt schnell.

https://www.specialized.com/de/de/future-shock

 

Future Shock: Vorteile des Systems

  • arbeitet konsequent vertikal, ist dank Federn sensibel, aktiv und steif; keine Geometrieveränderung, sorgt für mehr Speed und eine effektive Abmilderung von Schlägen und Vibrationen; einfach abstimmbar, wartungsarm, und wartungsfreundlich

Technische Details

  • 20 mm vertikale Nachgiebigkeit
  • Kombination aus drei Federn in Kartusche Nadellagern, gelagert auf 33 Nadeln
  • Cartridge ist nickelbeschichtet mit hoher Oberflächengüte
  • Cartridge enthält 3 Federn:
  1. Negativ-Feder (kontrolliertes Ausfedern ohne Anschlag, steifes Fahrverhalten bei Zug am Lenker)
  2. Boost-Feder (Abstimmung der Härte)
  3. Hauptfeder (Grundabstimmung)
  • Federhärte abstimmbar durch Tausch der Boost-Feder: hart/mittel/weich
  • Gewicht am Lenker trotz untersch. Fahrergewicht relativ gleich
  • Federhärte ist Frage der persönlichen Präferenz
  • einfacher Federn-Tausch über Gabelschaft
  • Bikes kommen mit allen drei Federn: 25 lb, 40 lb (eingebaut), 60 lb
  • Federhärte hängt nicht primär vom Fahrergewicht ab, sondern eher:
  1. vom Untergrund (viele kleine Stöße werden von weicherer Feder besser absorbiert, zudem kommt das System nicht so schnell zurück, sorgt für mehr Ruhe; für wenige, aber heftige Schläge ist eine härtere Feder evtl. besser)
  2. vom Fahrstil (wie „frontlastig“ fährt der Fahrer?)
  3. von der persönlichen Präferenz
  • Spacer: 0 mm, 5 mm, 6 x 5 mm möglich oder + 15 mm x 2
  • kein Schaft kürzen möglich; Schaft ist zweifach geschlitzt für Cartridge
  • 1 3/8 Schaft; alle Rahmen haben den selben Lagerdurchmesser
  • oben/unten gleicher Lagerdurchmesser, aber eigenes Lager-Maß


Gabel mit Cartridge System („Future Shock“): Service und Wartung Service

  • siehe Anleitung, die mit jedem Ruby/Roubaix geliefert wird
  • einmal pro Jahr, aber einfach (über Händler)
  • Empfehlung: Service über Shop
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.