Roval Karbon-Felgen: Pflege- und Praxistipps

Beachte für Roval Karbonfelgen folgende Hinweise.

 

Rennrad-Felgen (v.a. Felgen für Felgenbremsen)

  • nur zugelassene Bremsbeläge verwenden: Roval/rot, SwissStop Black Prince, SwissStop Yellow King)
  • Beläge für Karbonfelgen nicht mit Alufelgen nutzen (und vice versa)
  • Intervall- statt Dauerbremsung (v.a. Abfahrten) Hinweis: jede Karbonfelge kann bei zu langen Bremsvorgängen und intensiver Hitzeentwicklung Schaden nehmen; solltest du viel Pässe fahren, ein eher vorsichtiger Bremser oder eher schwerer Fahrer sein und auch bei Nässe viel fahren, empfehlen wir Scheibenbremsen
  • bei Nässe früher anbremsen
  • keine ölhaltigen Mittel auf die Felgenflanken bringen
  • Felgenflanken und Beläge ca. alle 200 km mit Isopropylalkohol reinigen
  • Felgenflanken regelmäßig auf Verschleiß prüfen
  • Bremsbeläge und Felge(n) bei Erreichen der Verschleißgrenze tauschen

MTB-Felgen

  • übersteige den maximalen Luftdruck nicht (i.d.R. 3 bar)
  • Dichtmilch kann bei Alunippeln zu erhöhter Korrosion und somit Materialversagen führen
  • tubeless: verwende das beiliegende Roval tubeless Felgenband und das tubeless Ventil (alle Specialized MTB-Reifen sind tubeless-kompatibel, ausgenommen Karkassen der "Sport" Reifen)
  • wende dich für den tubeless-Umbau am besten an einen Specialized Fachhändler
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.