Diverge MY15-18: Schutzblech-Montage

MODELLJAHR 2015-2017

Allgemein

Das Specialized Plug and Play V2 Schutzblech-Set passt optimal zu einem Diverge.

  • Maximale Reifenbreite mit Schutzblech: 32 mm
  • Maximale Reifenbreite ohne Schutzblech: 35 mm

Schutzblech-Basics

  • Schutzblech-Art.Nr.: 98916-5015
  • passend für 700c Räder mit Reifen bis 32 mm
  • Schutzblech-Set funktioniert mit vielen Modellen (z.B. Secteur Disc, Diverge, Sirrus, Vita, Diverge)
  • kann Plug&Play sowie konventionell montiert werden; beides Befestigungsmaterial enthalten
    • Plug&Play: Direktmontage der Streben in Streben-Kanäle in Rahmen/Gabeln
    • konventionell: seitliche Streben-Montage mit Klammern
  • vorderes Schutzblech hat L-Winkel (für Gabel mit horizontalem Kanal in der Gabelkrone)
  • L-Winkel kann einfach entfernt werden (für Gabeln mit vertikalem Gewinde in Gabelkrone)
  • für lange Umwerfer-Arme muss eventuell, je nach Rahmengröße und Bike, eine Aussparung im hinteren Profil gesetzt werden, damit der Arm beim Schalten nicht an das Blech stößt.

Anleitung siehe Anhang

 

MODELLJAHR 2018

Für Modelljahr 2018 gelten zusätzlich diese Hinweise.

  • Maximale Reifenbreite ohne Schutzblech von 42 mm an den Carbon Modellen.
  • Maximale Reifenbreite ohne Schutzblech von 38 mm an den Alu Modellen.

Das Wichtigste in Kürze

Diverge-Rahmen des Modelljahres 2018 sind auf maximale Reifenfreit ausgelegt. Daher wird bewusst auf eine Brücke zwischen den Sitz- und Kettenstreben verzichtet. Um dennoch eine Schutzblechmontage zu realisieren, muss die gezeigten Schelle mit der Specialized Artikelnummer S182200001 am Sitzrohr fixiert werden, um den benötigten dritten Fixpunkt zu gewährleisten. Die Schelle ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags noch nicht lieferbar.

Zu beachten

  • empfohlen bzw. vorgesehen ist die Montag des Plug&Play V2 Schutzblechsets: https://www.specialized.com/de/de/equipment/accessories/plug-and-play-fender-set-v2/116825
  • die Halteklemme am Sitzrohr muss bezüglich der Montagehöhe an die Rahmengröße angepasst werden; bei kleinen Rahmen sitzt die Schelle evtl. über den Sitzstreben
  • wir empfehlen, zum Schutz des Lacks zwischen Schelle und Rahmen eine Lage Isolierband anzubringen
  • für die Montage an Aluminium-Rahmen ist das der Schelle beiliegende Reduzierstück zu verwenden
  • zwischen Schutzblech und Gewinde am Tretlager muss einer der enthaltenen Spacer eingesetzt werden. Ziel ist, einen rundum gleichmäßigen Abstand von Schutzblech zu Reifen herzustellen
    • FACT Carbon Rahmen: 10 mm langer Spacer
    • Aluminium-Rahmen: 5 mm langer Spacer

 

 

 

Stichwörter: Diverge, Schutzbleche, Schmutzfänger, Plug & Play, Reifenbreite

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.