Helme: Sicherheit und Normen (SNELL, ANSI und CE)

Allgemein
 
Specialized Helm bieten allesamt eine hohe Sicherheit bei sehr gutem Tragekomfort. Entwickelt und getestet werden Specialized Helm von einem Design-Team in Morgan Hill, dem ein mordernes, internes Prüflabor zur Verfügung steht. Zudem werden alle Helm extern im Sinne der Normerfüllung geprüft. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass unsere Helm die geltenden Normen grundsätzlich übererfüllen.
 
Normen
 
Nicht alle unserer Helme entsprechen der Snell-Norm. Die in den USA verkauften Helme richten sich nach den amerikanischen Bestimmungen. Hier wird die Snell Norm (bzw. ANSI) als Grundlage genommen.
 
In Europa richten wir uns allerdings nach der CE Norm.

Man kann sagen, dass die "Snell Helme" im Vergleich zu "CE-Helmen" etwas dickwandiger und schwerer sind, da der Fall-Test aus einer größeren Höhe durchgeführt wird. Die Snell Norm ist hier sehr streng und legt einen großen Fokus auf die Stärke des Helmes. Ob dieser Fokus angemessen ist, darüber lässt sich streiten.

Aufgrund der abweichenden CE-Sicherheitsbestimmungen für Zentraleuropa können wir für diese Märkte leichtere und kompaktere Helme produzieren. Auch eine bessere Belüftung ist möglich ohne dabei die ebenfalls strengen CE-Sicherheitsbestimmungen zu vernachlässigen.
 
Bei vielen Helmen verbauen wir einzigartige Technologien (Aramidkäfig, Dual Densitiy Foam etc.) und schlagen bei Vergleichstest sogar Technologien wie MIPS.

Hohe Sicherheit
 
Egal für welchen Specialized Helm du dich also letztendlich entscheidest, alle ensprechen der strengen CE-Sicherheitsnorm, viele gehen sogar noch darüber hinaus. Jeder unserer Helme bietet bei einem Aufprall auf den Kopf den bestmöglichen Schutz - egal ob du ihn in Europa oder in den USA kaufst.
 
Haltbarkeit und Pflege (siehe auch Anleitung)
 
Jeder Helm sollte nach 3-5 Jahren ersetzt werden, da das Material der Schale aufgrund der Umwelteinflüsse altert und dadurch nicht mehr den optimalen Schutz bietet. Dies ist bei allen Herstellern der Fall.
Faktoren wie UV-Strahlung, Temperaturschwankungnen, Schweiß und mechanische Beanspruchung spielen eine entscheidende Rolle. Nach einem Sturz auf den Kopf bzw. Helm sollte dieser in aller Regel getauscht werden (siehe dazu Artikel "Crash Replacement").
 
Anleitung
 
Eine Helm-Anleitung liegt jedem Helm bei und kann zudem hier heruntergeladen werden: http://service.specialized.com/collateral/ownersguide/new/assets/pdf/Helmet_Manual_14.pdf
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.