Turbo Levo: Schiebehilfe MY18 vs. MY16/17

 Dieser Artikel befasst sich mit dem Thema "Schiebehilfe" bezogen auf die Modelljahr 2016/17 sowie 2018.
 
Ab Modelljahr 2018: im Remote integrierte Schiebehilfe
 
Alle Turbo Levos verfügen ab dem Modelljahr 2018 über eine in der Trail Remote integrierte Schiebehilfe.

Trail Remote

  • verkabelt, links am Lenker, direkt am Griff
  • intuitive Modus-Verstellung vom Lenker aus (kein An-Aus-Schalten)
  • mit 6 km/h Schiebehilfe (unterster Taster, länger gedrückt halten)
  • oberer Knopf: von Eco direkt nach Turbo
  • nicht an MY16/MY17 Levos nachrüstbar
  • kein Aftermarket-Artikel
  • Verkabelung an FSRs nicht möglich, freie Öffnungen nicht groß genug für Stecker, Firmware müsste angepasst werden
  • Garmin Remote bleibt als Option bestehen
 
 
Modelljahr 2016/17: keine Schiebehilfe

Alle Turbo Levos der Modelljahr 2016/17 sind ohne Schiebehilfe ausgestattet und können mit dieser auch nicht nachgerüstet werden.
 
Optionen und Tipps

Wir haben für Sie einige Tipps und Hinweise zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie das Potential Ihres Levo optimal ausschöpfen. Klicken Sie einfach auf die unten stehenden Links, um die Dokumente abzurufen. Bitte lesen Sie ebenso die Levo-Anleitung und wenden Sie sich bei spezifischen Fragen an Ihren Specialized-Fachhändler.

Hier finden Sie die folgenden Dokumente als PDF-Download: https://www.specialized.com/de/de/bikes/mountain/turbo-levo-fsr:

  1. Levo Praxis-Tipps
  2. Mission Control Anleitung
  3. Garmin Connect IQ Anleitung
  4. Levo Remote Anleitung

Specialized wünscht allen Levo Fahrern weiterhin viel Freude mit ihren Bikes!

 
Stichwörter: Turbo Levo, Schiebehilfe, Walk Assist
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.