Federgabel: Was ist bei einem Umbau zu beachten? Wie viel mehr Federweg ist vertretbar?

Allgemein

Bei einem Gabelumbau geben wir als Faustregel an, dass ca. 10 % mehr Federweg für den Beibehalt der ursprünglichen Geometrie noch vertretbar sind.

Checkliste zur Berücksichtigung der wichtigen Parameter

- Laufradgröße

- Federweg

- Einbaulänge der Gabel

- Vorlauf/Offset

- Schaftmaß (oben/unten) und ggf. Schaft-Typ (Gewinde gegen Gewindelos)

- Schaftmaterial

- Achsstandard (welches Steckachsen-Maß, Schnellspanner etc.)

- Kompatibilität mit der Nabe (Einbaubreite, Achsstandard)

- Bremsaufnahme (Disc: Scheibengröße, Post Mount, Flat Mount, International Standard)

- evtl. Vorrichtungen für Schutzblechbefestigung

 

Bei Ihrem lokalen Specialized-Händler können Sie sich vor Ort beraten lassen. Hier geht es zur Händler-Suche: http://www.specialized.com/de/de/dealer-locator

Händler können Ihnen am besten eine konkrete Empfehlung geben.

Zum Dämpferumbau finden Sie einen entsprechenden Artikel im Help Center: https://specializedeuropebvhelp.zendesk.com/hc/de/articles/212580025-D%C3%A4mpfer-Welche-Alternativen-kann-ich-in-meinem-Specialized-MTB-verbauen-

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.