NEUE MISSION CONTROL APP 1.2 MIT INFINITE TUNE FEATURE

Mit der neuen Mission Control Version 1.2 bieten wir durch die Infinite Tune Funktion ein völlig neues Maß an Möglichkeiten zur Motoranpassung. Im Folgenden erläutern wir die Funktionen und Vorteile von Infinite Tune und erklären dir, was du machen musst, um die neuen Features nutzen zu können.

Um über aktuelle Neuerungen bezüglich unserer Turbo-Bikes immer auch dem neuesten Stand zu sein, kannst du dich hier für den Newsletter anmelden. Bitte beim Thema "E-Bike" ein Häkchen setzten. Somit verpasst Du zukünftig keine Informationen zu einem Update im Turbo-Bereich.

Was ist Infinite Tune?

  • Infinite Tune ermöglicht die Spitzenleistung (früher als maximaler Motorstrom bezeichnet) für jede der drei Unterstützungsstufen (Eco, Trail, Turbo) individuell im Menü "Infinite Tune" anzupassen.

                                     mc1.2_spitzenleistung.png

Was sind die Vorteile von Infinite Tune?

  • Wie der Name schon sagt, hast du nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die Motoreigenschaften deinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen anzupassen.
  • Genieße die Freiheit, dein Levo / Kenevo genau so anzupassen, wie du es für deinen Fahrstil, das Gelände und die gewünschte Leistung oder Reichweite benötigst.                    

Wann wird Infinite Tune verfügbar sein und wie kann ich es nutzen?

  • Infinite Tune ist ein Teil der neuen Mission Control Version 1.2, deshalb installiere zunächst  das Update auf deinem Smartphone.
  • Infinite Tune erfordert zusätzlich ein Firmware-Update der Batterie auf Version X.23, Details zur neuen Firmware findest du hier
  • Bitte beachte, dass aufgrund eines neuen Kommunikationsprotokolls innerhalb der X.23 Firmware Drittanbieter-Apps, die mit deinem Fahrrad verbunden sind, unter Umständen nicht mehr kompatibel sind. Die Verwendung von Dritt-Anbieter Apps wird zudem nicht empfohlen. 

Was bewirkt die Änderung der Spitzenleistung (früher max. Motorstrom genannt)?

  • Die Spitzenleistung steuert die maximale Leistung, die der Motor aus der Batterie ziehen kann, wenn der Fahrer sehr stark in die Pedale tritt.
  • Ein Senken der Spitzenleistung schränkt zwar die maximale Motorleistung ein, aber verbessert  spürbar die Reichweite, da Leistungsspitzen die relativ viel Energie verbrauchen  vermieden werden.

Was ist der Unterschied zwischen Unterstützung und Spitzenleistung?

  • Unterstützung: Der Motor verstärkt die Kraft die der Fahrer aufs Pedal bringt. Mit 100 % Unterstützung wird der Rider Input um den Faktor 3,2 verstärkt. Bei 50 % Unterstützung wird die Kraft die der Rider aufs Pedal bringt um den Faktor 1,6 verstärkt. Somit kann man mit dem Parameter Unterstützung steuern um welchen Faktor der Motor die Kraft des Fahrers verstärkt.
  • Spitzenleistung: Durch den Parameter Spitzenleistung kannst man regulieren wie viel Leistung der Motor maximal in der Spitze erbringt. Angenommen ein Motor kann temporär maximal 500 Watt leisten, dann wird er bei 100 % Spitzenleistung diese Grenze bei entsprechendem Input vom Rider erreichen. Mit 50% Spitzenleistung ist bei 250 Watt Unterstützung das Maximum erreicht, mehr Kraft steuert der Motor nicht bei, egal wie stark man in de Pedale tritt. Dadurch kann man selbst das Limit für Turbo, Trail und Eco Modus bestimmen.

Beschleunigungs-Sensibilität

Dieser Parameter ist in der Mission Control 1.2 nicht mehr vorhanden da es in der Einstellung "Race" unter Umständen ein Effekt auftrat, der von vielen Fahrern als unregelmäßigen Support vom Motor wahrgenommen wurde. Um diesem Effekt vorzubeugen ist der Parameter nun fix auf "Eco" eingestellt.

Die folgenden Grafiken erklären den Unterschied zwischen der alten Einstellung und den neuen Infinite Tune-Optionen. Zudem visualisieren sie die Auswirkungen von Anpassungen auf Unterstützung und Spitzenleistung im Trail-Modus.

 A) Motorstrom Einstellungen mit Batterie-Firmware X.22 (vor Infinite Tune)

  • Spitzenleistung standardmäßig auf Augenhöhe mit der Unterstützung (wenn maximaler Motor Strom Regler auf 100% gesetzt ist)
  • Alle drei Modi sind klar voneinander abgegrenzt
  • Der Fahrer kann im Trail-Modus keine volle Turbo-Power (maximalen Motor Support) erreichen

grafik_a.png

 B) Infinite Tune-Einstellungen mit Batterie-Firmware X.23.0 oder höher

  • Für jeden Modus kann die Unterstützung und Spitzenleistung wie gewünscht eingestellt werden
    • hier: Trail 70 % mit 100 % Spitzenleistung
  • Fazit: Durch mehr Kraft an den Pedalen kann der Fahrer in Trail die gleiche Motorunterstützung wie im Turbo erreichen

grafik_b.png

 C) Infinite Tune-Einstellungen mit Batterie-Firmware X.23.0 oder höher

  • Für jeden Modus kann die Unterstützung und Spitzenleistung wie gewünscht eingestellt werden
    • hier: Trail 50 % mit 70 % Spitzenleistung
  • Fazit: Der Fahrer kann die gleiche Motorleistung wie bei der Standardeinstellung erhalten, muss aber mehr Watt in die Pedale drücken

grafik_c.png

Die Mission Control App funktioniert ausschließlich für die Modelle Levo und Kenevo. Die Modelle Vado und Como werden von der neuen App nicht unterstützt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.